Getestet: AUKEY EP-B4 Bluetooth Sport-Headset

AUKEY hat mir vor einigen Tagen ein wunderbares Paket mit vielen Produkten zum Testen geschickt und den Anfang macht heute das Modell AUKEY EP-B4.

Hinter der Produktbezeichnung verbirgt sich ein Bluetooth Sport-Headset mit folgenden Spezifikationen:

  • Bluetooth 4.1 (Android/Apple)
    • HSP, HFP, A2DP u. AVRCP werden unterstützt
  • Reichweite bis zu 10m
  • Stand-By bis zu 175 Stunden
  • Sprechzeit bis zu 4 Stunden
  • Ladezeit ca. 2 Stunden (100mAh LiPo Akku)
  • Gewicht ca.16g

Die beiden Ohrhörer sind mit einem Kabel verbunden, wobei der eine Hörer die Aufnahme für das Ladekabel und der andere die Bedienelemente bereitstellt.

Im Zubehör befinden sich neben dem Ladekabel noch eine ausreichend große Tasche zur Aufbewahrung sowie insgesamt 6 Ohrpolster und 12 Bügel verschiedener Größen. Letztere sorgen dafür, dass die Hörer mit wirklich jeder Ohrgröße angenehm zu tragen sind. Ohrpolster und Bügel sind natürlich schweißresistent.
Eine mehrsprachige Anleitung vervollständigt den Lieferumfang, welcher übrigens in einer wunderbar umweltfreundlichen Verpackung daherkommt.

Hat man das EP-B4 mit seinem Telefon gekoppelt, kann man über die 3 angebrachten Tasten folgende Funktionen durchführen:

  • Telefonieren
    • Anruf annehmen
    • Anruf beenden
    • Anruf ablehnen
    • Wahlwiederholung
    • Lautstärke justieren
    • Mikrofon stummschalten
    • Zwischen Headset und Telefon wechseln
    • Makeln
  • Musik hören
    • Play/Pause
    • Lautstärke justieren
    • Titel vor/zurück springen

Unterstützt werden die meisten Aktionen durch Sprachhinweise, die von der Elektronik gesteuert und abgeschaltet werden können. Weiterhin verrät eine kleine LED am Multifunktionsknopf den aktuellen Status des Headsets.

Eine Besonderheit, mit der ich nicht gerechnet hatte, ist die Tatsache, dass man das EP-B4 mit 2 Geräten paaren kann.

Der Sound der Kopfhörereinheit ist absolut in Ordnung: starke Bässe, ausgeglichene Mitten, jedoch etwas schwache Höhen.
Die Ohrpolster sorgen dabei für eine gute Isolation gegen Lärm von außen.

Die Verständigung über das Mikrofon ist ebenfalls in Ordnung, solange die Umgebung nicht zu laut ist.
Beim Autofahren gab es keine Probleme, beim Joggen ebenfalls nicht. Lediglich, als ich neben der Waschmaschine stand, welche sich gerade im Schleudergang befand, hat mein Gesprächspartner mich kaum noch verstanden. Verständlich. Da hilft auch die CVC 6.0 Eco Technologie zur Geräuschunterdrückung nicht mehr.

Dass man in der Preisklasse nicht mit Geräten, wie z.B. dem Jabra ROX, welches 3-4x so teuer ist, mithalten kann, sollte insgesamt klar sein.

Die angegebene Akkulaufzeit konnte ich bestätigen. Ich kam auf knapp 5 Stunden Musikgenuss.
Ebenfalls kommt die Ladezeit mit 2,25 Stunden sehr gut hin.

Ich muss gestehen, dass mich das EP-B4 doch positiv überrascht hat.
Ging ich bisher davon aus, dass man von einem Bluetooth Headset für knapp 20€ nicht viel erwarten kann, erwies sich eben jenes Produkt als durchaus tauglich.

Für aktuell 18,99€ kann man das AUKEY EP-B4 bei Amazon erwerben.

Nachfolgend gibt’s noch ein paar visuelle Eindrücke von dem Gerät.

AUKEY EP-B4 Bluetooth Sport-Headset

18,99
AUKEY EP-B4 Bluetooth Sport-Headset
7.875

Tragekomfort

9/10

    Soundqualität

    8/10

      Gesprächsqualität

      7/10

        Preis-Leistung

        9/10

          Vorteile

          • 16g leicht
          • sehr gut anpassbar
          • 2 Geräte können gepaart werden
          • günstig

          Nachteile

          • Geräuschunterdrückung könnte besser sein

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *
          *

          *